Baugrundstück (bauträgerfrei) in Schönwalde-Glien (öffentliche Ausschreibung)

Exposé bei Immowelt
Blick auf das Grundstueck (Baugrundstueck in Schoenwalde-Glien)
Strassenansicht nach Norden (Baugrundstueck in Schoenwalde-Glien)
Strassenansicht nach Sueden (Baugrundstueck in Schoenwalde-Glien)

Im Alleinauftrag der Erbengemeinschaft nach Hans und Rosa Schmaedicke biete ich in begehrter Schönwalder Wohnlage ein rechteckiges Baugrundstück mit ca. 18 m Straßenfront und ca. 50 m Tiefe – so wie es steht und liegt – zum Verkauf gegen Höchstgebot an, mindestens jedoch für einen vorgegebenen Preis von 400.000,00 Euro. Die Veröffentlichung auf dieser Website stellt keine Ausschreibung im Sinne förmlicher Verfahren, etwa nach VOB/VOL dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten. Ein Rechtsanspruch auf Erwerb leitet sich daraus nicht ab. Für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Der Abschluss dieses Grundstücksgeschäftes erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben und aller anderen bereits ermittelten Miterben.
Kaufangebote für das gesamte Objekt – gern mit Bonitätsnachweis – sind an den Makler zu richten. Annahmeschluss ist der 14.07.2022, 24.00 Uhr.
Das aus dem Flurstück 13 der Flur 12 bestehende Grundstück an einer befestigten Straße ist nicht bauträgergebunden und kann entsprechend dem Bebauungsplan 12, Germanische Stämme; idealerweise mit einem 1 bis 2-geschossigen Einfamilienhaus auf 140 m² Grundfläche bebaut werden, wobei bei der Errichtung von zwei Vollgeschossen das zweite Vollgeschoss als Dachgeschoss auszubilden ist. Die Erschließung mit allen Medien ist gegeben.

Flurkarte

Stadtrandlagen im Nordwesten von Berlin wie Schönwalde sind sehr begehrt. Inzwischen leben über 6.000 Einwohner an diesem Standort im Grünen. Das angebotene Baugrundstück befindet sich in einer von Einfamilienhäusern und Stadtvillen geprägten ruhigen Wohngegend. Wald und Wiesen rahmen diesen beschaulichen Ortsteil ein. Wer hier wohnt, schätzt die grüne Umgebung sowie den hohen Freizeitwert des Ortes bei gleichermaßen gut ausgeprägter Infrastruktur durch gute Verkehrsanbindung an die Hauptstadt per Schiene (über Falkensee) und Straße. In nur 10 Fahrminuten erreicht man die Berlin-Spandauer Altstadt mit seinem ICE-Haltepunkt.

Eine unverbindliche Besichtigung von der Straße aus kann jederzeit selbst vorgenommen werden, ein Betreten des Grundstücks ist nur in Gegenwart des Anbieters gestattet.

Gern vermittele ich dem Käufer eine Ankaufs-/Baufinanzierung zu günstigsten Konditionen, wenn zumindest die Erwerbsnebenkosten aus Eigenkapital bezahlt werden können.

Kaufpreis: 400.000 EUR
zuzüglich einer Provision für den Käufer von 28.560,00 Euro incl. 19% Mehrwertsteuer (= 7,14 % des Kaufpreises). Es handelt sich hierbei um ein provisionspflichtiges Maklerangebot. Die Provision ist bei Beurkundung des notariellen Kaufvertrages fällig und vom Käufer zu zahlen.
Neben dem Kaufpreis sind vom Käufer auch die Kosten des notariellen Kaufvertrages und seiner Durchführung zu tragen.

Zur Kontaktanfrage